Fingerringe

Zeigt alle 8 Ergebnisse

Verschiedene Techniken bei der Herstellung von indianischem Schmuck

Stempeln

Ein Begriff, der in der Silberschmiedekunst verwendet wird, um ein Verfahren zu beschreiben, bei dem ein Muster in ein Silberstück “gestempelt” wird. Bei diesem Verfahren ist das Werkzeug stationär, im Gegensatz zum Ziselieren, bei dem sich das Werkzeug während des Prozesses bewegt. Die meisten Künstlerinnen und Künstler, die diese Technik anwenden, verwenden ihren eigenen Stempel, der die Arbeit jeder Künstlerin und jedes Künstlers einzigartig macht. Diese Technik wird von den Navajo, Hopi und Zuni gleichermaßen verwendet.

Repousse

Bei dieser Schmucktechnik wird auf die Rückseite eines Schmuckstücks gehämmert, wodurch die andere Seite angehoben wird.

Sandguss

Sandguss ist eine Technik der Schmuckherstellung, bei der Metall, in diesem Fall Sterlingsilber, in eine flüssige Form erhitzt und dann in eine aus hartem Sandstein gehauene Form gegossen wird. Die Form wird mit nassem Hirschleder umwickelt, das beim Trocknen schrumpft und so eine feste Verbindung um die Form bildet. Nach dem Gießen und Abkühlen wird das Stück abgeschliffen, um Grate und Unregelmäßigkeiten zu entfernen, und schließlich auf einen marktfähigen Glanz poliert.

Inlay

Dieser Stil und diese Technik bestehen aus zahlreichen Steinen, die normalerweise in einem bestimmten Muster oder Design eingelegt sind. Diese Steine können auch aneinandergereiht sein oder ein bogenförmiges Muster bilden, das als “Kanalintarsie” bekannt ist. Am häufigsten werden Intarsienmuster mit den Zuni in Verbindung gebracht.
Rick Tolino (Navajo) – Fingerring mit Inlay
Rick Tolino (Navajo) – Fingerring mit Inlay

Overlay

Ein Begriff, der von vielen Menschen verwendet wird, um das Verfahren zu beschreiben, das die Hopi-Schmuckmacher für einen Großteil ihres Schmucks verwenden. Bei diesem Verfahren werden zwei oder drei getrennte Silberplatten zusammengelötet und so bearbeitet, dass in der Regel ein deutlich sichtbares schwarzes Bild in eine polierte Silberumgebung eingefügt wird. Die Bilder zeigen normalerweise Clansymbole, die durch verschiedene Tiere, Katsinas oder andere Symbole dargestellt werden, die für die Traditionen der Hopi-Indianer wichtig sind. Wie beim geprägten Schmuck verwenden die Hopi-Schmuckmacher ihre eigenen Spezialwerkzeuge, die jedem Schmuckstück ein einzigartiges Aussehen verleihen.

Platero

Dieser Stil besteht aus vielen einzelnen Stücken, die zusammengelötet werden. In vielen Fällen ist das Stück mit zahlreichen Steinen besetzt. Eines der bekanntesten Beispiele für diesen Stil ohne Steine ist die Kürbisblüten-Halskette. Diese Art von Schmuck ist etwas schwierig herzustellen und deshalb sehr begehrt.

Fingerringe für Männer bei prairie wind

Alle Fingerringe für Männer im Angebot von prairie wind sind aus Sterlingsilber in den traditionellen Techniken der Indianer des Südwestens gefertigt. Sollten Sie in der kleinen Auswahl im Onlineshop das gewünschte nicht suchen, dann sende ich Ihnen gerne Fotos von weiteren Schmuckstücken. Nehmen Sie einfach Kontakt mit iris herzig auf.