Bolo Ties

Zeigt alle 6 Ergebnisse

Bolo Ties (Bola Krawatten)

Bolo Ties oder Bola Krawatten, die im deutschsprachigen Raum auch als Westernkrawatten bekannt sind, bestehen aus einem meist geflochtenen Lederband und einer dekorativen Spange oder Brosche. Sie ist seit Mitte des 20. Jahrhunderts Teil der Silberschmiede- und Schmucktradition der Navajo, Hopi und Pueblo Indianer.

Dean Sandoval (Navajo) – Bolo Tie mit Türkisstein
Dean Sandoval (Navajo) – Bolo Tie mit Türkisstein

Sie sind kein traditionelles Kleidungsstück der Native Americans (Indianer), sondern gehen auf den Designer Victor E. Cedarstaff zurück, der sie in den Fünfzigerjahren des 20. Jahrhunderts in Arizona als erster entwarf. Die Geschichte besagt, dass Mr. Cedarstaff auf seinem Pferd ritt, als ihm sein Hut herunterfiel. Aus Angst, sein schönes silberbesetztes Hutband zu verlieren, beschloss er, dieses Hutband um seinen Hals zu tragen. Nachdem sich ein Freund über seine “schöne neue Krawatte” lustig gemacht hatte, war die Idee geboren und er kreierte bald darauf die erste Bolo-Krawatte. – Auch der Zahnarzt und Metallurge Dr. William E. Mangelsdorf aus Kingman, Arizona, behauptete Ende der 1940er Jahre, der Erfinder der Bolo-Krawatte gewesen zu sein, und ließ sich später sogar sein Schiebedesign patentieren. – Wieder andere behaupten, und einige alte Hasen erinnern sich angeblich daran, dass indianische Ureinwohner, die Bandanas mit Muscheln als Verschluss um den Hals trugen, in den 1930er Jahren den Anfang der Bolo Ties machten… Wer weiß?! Es sind alles interessante Geschichten…

Die Bolo Tie wurde 1971 zur offiziellen Halsbekleidung des Bundesstaates Arizona erklärt. Im Jahr 2007 unterzeichnete der Gouverneur von New Mexico ein Gesetz, das die Bolo Tie zur offiziellen Krawatte des Bundesstaates macht. Ebenfalls im Jahr 2007 wurde sie zur offiziellen Krawatte von Texas ernannt.